Organische Suchmaschinenoptimierung im Fokus – Thema: SEO
SEO Suchmaschinenoptimerung0

Organische Suchmaschinenoptimierung im Fokus – Was Sie beim Thema SEO beachten sollten

SEO – kurz für „Search Engine Optimization“ (übersetzt Suchmaschinenoptimierung) – beinhaltet alle Maßnahmen, die dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihres Webauftritts sowie dessen Inhalte in Web-Suchmaschinen besser auffindbar zu machen.

Wer ein paar Grundregeln bei der Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt, verschafft sich beim Ranking auf Google & Co. einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz! Natürlich können wir Sie bei Bedarf gerne in allen Facetten dieses recht weitreichenden Themas SEO unterstützen. Wir beschäftigen uns als Agentur schließlich pausenlos mit Onpage- und Offpage-Optimierungen für Suchmaschinen und kennen daher auch die besten Tricks und Kniffe, wenn es um SEO geht. Sprechen Sie uns einfach an! 

Im Folgenden geben wir Ihnen schon einmal einen kleinen Überblick über die wichtigsten SEO-Maßnahmen zur Optimierung der eigenen Website für Suchmaschinen.

Das Ziel vor Augen:
Mit SEO möglichst weit oben in der Google-Suche

Mal ehrlich: Wie oft haben Sie in Ihrem Leben innerhalb einer Google-Suche auf Seite zwei, drei oder gar vier geklickt? Es würde uns nicht wundern, wenn Ihre Antwort auf diese Frage „Noch nie“ oder „Ich kann mich nicht erinnern“ lautete. Denn Fakt ist, je weiter vorne und oben in einer Google-Suche Sie mit Ihrer Website „ranken“ (sich also platzieren können), desto besser werden Sie von Ihren Kunden und möglichen Neukunden wahrgenommen!

Mit Hilfe von schlauer Suchmaschinenoptimierung und flankierendem Suchmaschinenmarketing ist das möglich! Stellen Sie sich die Websuchmaschinen doch mal als große Anglerteiche vor. Sie sind der Angler, die Platzierung Ihrer Website in der Google-Suche ist Ihr Köder – die Internetnutzer sind die Fische. Mit einer besseren Platzierung in der jeweiligen Suchmaschine – also mit dem besseren Köder – fangen Sie auch mehr Fische.

Wie starte ich um ein attraktives Google-Ranking zu erreichen?

Unser Tipp: Konzentrieren Sie sich bei der Suchmaschinenoptimierung erstmal auf das Wesentliche. Skizzieren Sie zu Beginn stichwortartig, welche Produkte oder Dienstleistungen Sie anbieten und googeln Sie selbst danach – so können Sie gleich mal überprüfen, an welcher Stelle zu diesen von Ihnen nebenbei gleich eigenhändig identifizierten Keywords Sie im Google-Ranking landen. Zudem sehen Sie auch gleich, welcher Ihrer Konkurrenten in Sachen SEO besser abschneidet als Sie und warum.

Was ist bei der Unterschied zwischen Onpage- und Offpage?

Wie der Name schon sagt, beschäftigt man sich bei der Onpage-Optimierung im Sinne der Suchmaschinenoptimierung mit Maßnahmen, die auf der eigenen Website ergriffen werden können. Dies sind zum Beispiel Textoptimierungen oder auch die Optimierung der Usability und Ladezeiten Ihrer Website.

Offpage-Optimierungen finden dagegen nicht direkt auf der eigenen Website statt. Entsprechende Maßnahmen können zum Beispiel Backlink-Building oder Social-Media-Aktivitäten sein.

Optimieren Sie die Inhalte auf Ihrer Website nachhaltig

Nachdem Sie die wichtigsten Keywords für Ihr Unternehmen identifiziert haben, geht es nun darum, diese im Rahmen von hochwertigem Content auf Ihrer Website unterzubringen. Google bewertet den Inhalt Ihres Webauftritts anhand über 200 verschiedener Rankingfaktoren und möchte seinen Nutzern natürlich stets die besten und passendsten Websites zu deren Suchanfragen liefern. Wichtig ist also zunächst, dass Ihre Website bei möglichst vielen dieser Rankingfaktoren gut abschneidet und somit Google „gefällt“. 

Was ist bei der Suchmaschinenoptimierung generell wichtig?

Hier kommen unsere Top 5 Tipps für die Suchmaschinenoptimierung. Beherzigen Sie diese, sind Sie schon auf einem sehr guten Weg in Richtung SEO-optimierter Website.

1. Alle Texte für SEO optimieren

Schreiben Sie die Texte Ihrer Website neu – und trimmen Sie diese hinsichtlich Ihrer Keywords! (Aber bitte nur sinnvoll, ohne Keyword-Spam. Diese Zeiten sind passe´.) Je mehr relevanten Content Google & Co. zu Ihren Keywords auf Ihrer Website findet, umso besser! Versetzen Sie sich in die Lage eines Websitebesuchers und verfassen Sie die Texte anhand von Themen und Inhalt so, dass sie für User wirklich relevant sind.

2. Duplicate Content vermeiden

Vermeiden Sie unbedingt den sogenannten „Duplicate Content“ – also den gleichen Inhalt mehrmals zu bringen. Google wertet Textdoppelungen meist als Betrugsversuch und es kann passieren, dass Ihr Content schließlich nicht mehr bei Suchanfragen berücksichtigt wird – das wäre der Super Gau! Schreiben Sie also beispielsweise für Unterseiten auch mit sehr ähnlichen Themen unbedingt individuelle und eigene Texte.

Beschäftigen Sie sich mit dem Thema „Backlink-Building“. Jeder Link, der zu Ihrer Seite führt, spielt Ihnen für das Ranking in den unterschiedlichen Suchmaschinen in die Karten! Das können Links zu Ihrer Website auf Ihren Social-Media-Kanälen sein, oder auf Websites von Partnern und Lieferanten. Seien Sie kreativ! Auch Verlinkungen von Medienhäusern, die im Zuge eines Artikels über Sie berichtet haben, können Gold wert sein. Sprechen Sie uns an, wir bieten Ihnen viele tausende Möglichkeiten für hochwertigste Backlinks aus allen Kategorien und Branchen!

Auch interne Links innerhalb Ihrer Website können sich positiv auf Ihre Auffindbarkeit im Netz auswirken. Sie haben einen Blogbeitrag über ein Problem verfasst, bei dem Ihr Produkt helfen kann? Perfekt – verlinken Sie es auch und lotsen Sie Interessenten auf Ihre Produktseiten, es lohnt sich!

5. User-Experience verbessern

Beim Thema User-Experience und Usability ist große Sorgfalt geboten, denn Google reagiert äußerst empfindlich auf Websites, die vom User schnell wieder verlassen werden. Stellen Sie sicher, dass potenzielle Kunden auch genau die Informationen auf Ihrer Website finden, die Sie tatsächlich suchen. So erhöhen Sie die Verweildauer der User auf Ihrer Website, die sich schließlich auch positiv auf Ihr Google-Ranking auswirken kann.

Wie gestalte ich konkret optimalen SEO Content für meine Website?

Die Frage nach dem optimalen SEO Content lässt sich pauschal leider nicht beantworten, denn dafür müssten wir Ihr Unternehmen und Ihre Produkte besser kennen. Ein paar Tipps gibt’s natürlich beim Thema SEO, die Sie auch direkt beim Erstellen von allen SEO Texten für Ihre Website berücksichtigen können, um Ihren Content für Suchmaschinen zu optimieren.

Grundsätzliche Handlungsempfehlungen

  • Verwenden Sie Ihre identifizierten Fokus-Keywords in Ihren SEO Texten – aber nicht zu oft, es soll dennoch ein angenehmer Lesefluss entstehen.

  • Ihre SEO Texte sollten so lang wie nötig und so kurz wie möglich sein – hier gilt Qualität vor Quantität.

  • Nutzen Sie auch sogenannte WDF * IDF Analyse Tools, um zu erkennen, wie oft Ihre Keywords in Ihren SEO-Texten vorkommen und im Verhältnis zu anderen sinngemäßen Keywords (und denen der Konkurrenz) stehen.

  • Benutzen Sie unbedingt auch Synonyme Ihrer Keywords! Versetzen Sie sich auch hier wieder in die Lage Ihres Kunden oder Interessenten – was würden diese wohl in die Suchzeile eintippen?

  • Sollten Sie Bilder in Ihren SEO-Texten einbinden wollen, verwenden Sie Ihre Fokus-Keywords auch unbedingt in deren ALT-Attributen (Vorsicht auch bei der Bildgröße, denn eine zu hohe Ladezeit der Website kann sich negativ auf das Google-Ranking auswirken).

  • Achten Sie auf eine logische Überschriftenstruktur. Beginnen Sie mit einer – und damit meinen wir auch wirklich nur eine – <h1> Überschrift und arbeiten Sie sich anschließend nach unten weiter. Erlaubt sind eine oder mehrere <h2> Überschriften, die darauffolgenden Absätze können bei Bedarf jeweils mit einer oder mehreren <h3> Überschriften untergliedert werden.

Wie optimiere ich für Suchmaschinen nachhaltig?

Wie bereits erwähnt, lässt sich das so pauschal nicht sagen. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein weites Feld, in dem sehr viele kleine und große Maßnahmen zur Verbesserung der Auffindbarkeit im Netz möglich sind. Natürlich gibt es wie bereits erwähnt einige Tricks und Kniffe, die Sie anwenden können, um Ihre Website in Sachen SEO zu optimieren. Um Ihnen eine umfangreiche und auf Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte individuell abgestimmte Empfehlung aussprechen zu können, brauchen wir allerdings ein paar mehr Informationen.

Wichtig zu erwähnen ist außerdem, dass sich beim Thema Suchmaschinenoptimierung immer mal wieder etwas ändert – wie auch bei den Algorithmen der einzelnen Suchmaschinen.

Wir als Agentur beschäftigen uns ständig mit den aktuellsten Entwicklungen bei SEO-Maßnahmen. Den hart umkämpften Spitzenplatz im Google-Ranking zu ergattern, ist die eine Sache. Ihn sich auch auf Dauer zu sichern die andere. Vertrauen Sie also nicht auf Anbieter, die Ihnen versprechen, es sei mit einmal „Website-Pimpen“getan. Setzen Sie lieber auf eine nachhaltige Zusammenarbeit beim Thema Suchmaschinenoptimierung.

Der richtige Partner, wenn es um SEO geht

Wir empfehlen Ihnen, sich beim Thema SEO-Konzeption erst einmal an einen Spezialisten zu wenden. Gemeinsam kann anschließend herausgefunden werden, welche Maßnahmen für Ihr Unternehmen und Ihre Website am sinnvollsten und nachhaltigsten sind.

Gerne stehen wir Ihnen als Ansprechpartner zur Seite, wenn Sie das Thema Suchmaschinenoptimierung mit einem Profi angehen wollen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Social Media

Was gibt es Neues?

Newsletter

Schnell abonniert, stets informiert!
Mit unserem Newsletter bleiben Sie am Ball in Sachen neuester Entwicklungen aus der Branche und bahnbrechender
Angebote aus unserem Haus.