Die Vorteile von PHP-Frameworks – Thema: Programmierung
Programmierung0

Die Vorteile von PHP-Frameworks und mit welchem wir am liebsten arbeiten

Die Arbeit mit PHP-Frameworks erleichtert wirklich einiges. Wer kennt es nicht: Zeitdruck, Projekte werden doch größer als geplant – da wäre es manchmal fatal, einen Code von der Pieke auf selbst schreiben zu müssen.

Gut, dass es schon vorgefertigte PHP-Frameworks gibt, die einem vor allem bei sich wiederholenden Aufgaben viel vorbereitende Arbeit abnehmen. Für welche wiederkehrenden Aufgaben PHP-Frameworks unter anderem eingesetzt werden, und welches PHP-Framework unser Favorit ist, erläutern wir Ihnen gerne.

PHP-Frameworks erleben einen Aufschwung

Lange Zeit galten die Programmiersprache PHP und PHP basierte Frameworks als veraltete Technologien. Jetzt erleben PHP Frameworks jedoch einen neuen Aufschwung. Seit der neuen Version des PHP Framework Anbieters Laravel im Jahr 2011 gewinnt die „alte“ Technik wieder mehr und mehr Zuspruch. Gerade in den letzten Jahren konnte sich Laravel gegenüber der Konkurrenz (z. B. Symfony, Codelgniter, CakePHP und Zend) einen großen Zuwachs an Marktanteilen sichern.

Wofür werden PHP-Frameworks eingesetzt?

Wie bereits erwähnt, soll ein PHP-Framework die Programmierung von wiederkehrenden Funktionen vereinfachen. Dies können zum Beispiel Themen rund um die Authentifizierung, das Routing oder das HTTP- sowie Session-Handling sein. Dank des Einsatzes eines PHP-Frameworks muss der Entwickler bei einem neuen Projekt also nicht unbedingt „das Rad neu erfinden“, sondern kann auf bereits vorbereitete Ansätze zurückgreifen.

Einige Vorteile der Nutzung eines PHP-Frameworks:

  • Hoher Entwicklungskomfort im Vergleich zur manuellen Entwicklung
  • Standardisierung wiederkehrender Funktionen
  • Ergebnis ist ein sehr gut organisierter, strukturierter Code
  • Hohes Maß an Sicherheit
  • Fehler im Code werden schneller entdeckt

Woran erkennt man ein gutes PHP-Framework?

Auf der Suche nach einem geeigneten PHP-Framework sollte man sich zu Beginn unter anderem folgende Fragen stellen:

  • Welche Anforderungen habe ich an das PHP-Framework?
  • Mit welcher Entwicklungsumgebung arbeite ich aktuell?
  • Wie viele Konfigurationsmöglichkeiten, oder welches Maß an Standardisierung brauche ich?
  • Wie lange gibt es das Framework bereits und welchen Marktanteil nimmt es ein?
  • In welchen Abständen werden Updates veröffentlicht?

Unser Lieblings-PHP-Framework Laravel

Man kann es sicher schon erahnen: Auch wir sind Laravel verfallen. Dieses PHP-Framework entwickelt sich mehr und mehr zum Liebling vieler Entwickler. Kein Wunder, denn mit dem Open-Source-System hat man wahrlich einen Zauberkünstler zur Hand.

Mit Laravel im Einsatz kommt man nicht nur erstaunlich schnell zu komplexen Ergebnissen, auch die Code-Syntax, auf die man zurückgreifen kann, ist sehr gut lesbar. Viele Webentwickler schätzen außerdem, dass Laravel sehr schnell erlernt werden kann und die Dokumentation der Software sehr übersichtlich ist.

Ihr Partner, wenn es um PHP-Frameworks geht

Sie stehen gerade vor der großen Entscheidung, welches PHP-Framework Sie für Ihr aktuelles Entwicklungsprojekt einsetzen sollten? Keine Sorge, wir helfen gerne. Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an. Wir erzählen Ihnen gerne von unseren Erfahrungen mit den unterschiedlichsten PHP-Frameworks.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Social Media

Was gibt es Neues?

Newsletter

Schnell abonniert, stets informiert!
Mit unserem Newsletter bleiben Sie am Ball in Sachen neuester Entwicklungen aus der Branche und bahnbrechender
Angebote aus unserem Haus.